Frohe Ostern!

Ich wünsche euch allen schöne Feiertage und ein erholsames langes Wochenende!

Advertisements

Wirtschaftsunternehmen Blog?

Da ich mich momentan kaum mit Unterhaltungsliteratur beschäftige, sondern hauptsächlich Fachliteratur für die Ausarbeitung meiner Bachelorthesis lese, gibt es die nächsten Wochen voraussichtlich wieder etwas weniger Kurzrezensionen als ihr es aus der letzten Zeit gewohnt seid.

Ich bemühe mich, schon aus eigenem Interesse, so viel Zeit wie möglich für mein „privates“ Lesen und auch für das Schreiben der Posts frei zu schaufeln, das funktioniert aber leider nicht so gut wie ich es mir erhofft hatte. Das liegt auch daran, dass ich zurzeit zur arbeitenden Bevölkerung gehöre und den Großteil des Tages im Büro verbringe. Das ist zwar für mich hochgradig spannend, nur habt ihr davon ja nichts. Aber ich hoffe, das der neue Lebensrhythmus schnell zum Alltag wird.

Solange können wir ja mal tauschen: Welche Bücher könnt ihr mir empfehlen? Wovon sollte ich eurer Meinung nach lieber die Finger lassen?

Wer sich für Hintergründe im Buchhandel interessiert, sollte übrigens mal in die Bücher schauen, die sich gerade auf meinem Tisch stapeln. Wenn ich sie nicht lesen müsste, wäre ich allerdings sehr viel motivierter…

Worüber schreiben Buchblogger?

Diese Frage hat sich Tobi von Lesestunden gestellt und dazu eine sehr aufwendige Recherche betrieben. Hier könnt ihr seinen Beitrag nachlesen.

Er hat ein Programm geschrieben, mit dem er (nahezu) alle existierenden Buchblogs durchsuchen kann und die Ergebnisse dann in anschauliche Grafiken verpackt. Auch, wenn das Fazit mich ehrlich gesagt nicht sonderlich überrascht, der Aufwand, den er betrieben hat, ist schon gigantisch – Beeindruckend! Weiterlesen

Endlich die vorerst letzte Klausur!

Heute ist die letzte Klausur meiner ersten Klausurenphase zu diesem Semester. Dadurch, dass ich die letzten Tage und Wochen mehr Skripte und Notizen aus Vorlesungen gelesen habe als Bücher, kann ich euch heute leider kein neues Buch präsentieren. Ich könnte euch stattdessen was über Synergiepotentiale und Internationalisierung im Einzelhandel erzählen, aber das interessiert euch bestimmt weniger und mir schwirrt eh schon der Kopf.

Deswegen drückt mir die Daumen, dass die Klausur gut läuft! Freitag gibt es dann auch wieder eine neue Kurzrezension von mir. Versprochen!

Frohes neues Jahr! 

Es ist so weit. 2017 ist verabschiedet und 2018 begrüßt worden. Ich bin gespannt, was dieses Jahr für uns bereit hält. Das Jahr, in dem die ersten Kinder, die im dritten Jahrtausend geboren wurden, volljährig werden. Das Jahr, in dem Deutschland zum fünften Mal Fußballweltmeister werden könnte. Das Jahr, in dem der 200. Geburtstag von Karl Marx gefeiert wird. Das Jahr, in dem sich das Ende des ersten Weltkrieges zum 100. Mal jährt. Das Jahr, in dem wir am 27. Juli eine totale Mondfinsternis erleben können. Das Jahr, in dem Donald Trump bereits die Hälfte seiner Amtszeit hinter sich gebracht hat. Das Jahr, in dem die letzte Zeche Deutschlands, das Bergwerk Prosper-Haniel, endgültig stillgelegt werden soll.

Hoffentlich ein Jahr, in dem es in der Welt wenigstens ein bisschen friedlicher zugeht, Nächstenliebe wieder größer geschrieben wird und es mehr Gründe zum Lachen gibt. Sowohl privat als auch gesellschaftlich und politisch.

Bleibt gesund, glücklich und gelassen. Macht 2018 zum besten Jahr, dass ihr je erlebt habt. Setzt eure Ziele um und lasst euch durch nichts aufhalten. Ich bin überzeugt, dass jeder von euch alles erreichen kann, was er oder sie sich vornimmt!

Ich freue mich auf einen regen Austausch, spannende Diskussionen, neue Sichtweisen und zukünftige Bekanntschaften – kurz: Ich freue mich auf euch!

Ein letztes Mal Bleigießen?

Klappe, die erste!

Ganz genau, das klingt nach Filmen!
Heute startet eine kleine Serie über Bücher, deren Verfilmung zur Zeit geplant ist. Ich war nie eine großer Fan von Verfilmungen von Büchern, da ich meistens vom Ergebnis extrem enttäuscht war. Das beste Beispiel dafür ist die Serie „Shadowhunters“, die nach dem schon nicht guten Film „Chroniken der Unterwelt“ zu der gleichnamigen Reihe auf Netflix herausgebracht wurde. Obwohl Autorin Cassandra Clare mitgewirkt hat, ist die Serie fast gar nicht mehr mit den Büchern zu vergleichen. Aber im letzten Jahr sind auch einige wirklich gute Verfilmungen ins Kino bzw. die Streamingdienste gekommen, deswegen wollte ich mich mal mit weiteren möglichen Blockbustern beschäftigen. Weiterlesen

Welcome Back!

Meine Lieben,

ich hoffe, ihr habt mich noch nicht ganz vergessen. Mein Studium hat mich die letzten Monate so sehr in Beschlag genommen, dass ich kaum Zeit hatte zu lesen geschweige denn, darüber zu bloggen. Bitte verzeiht mir! Ich stecke jetzt im fünften Bachelorsemester und es ist aufwendiger denn je. Insbesondere Gruppenarbeiten verdichten den Kalender massiv.

Da ich euch nicht immer wieder enttäuschen wollte, habe ich erstmal wieder einige Beiträge gesammelt, in der Hoffung, dass ich es schaffe, in der Zeit der Veröffentlichung weitere zu schreiben. Ich gebe mir die allergrößte Mühe, versprochen!

Vielleicht habt ihr Lust, mir zu erzählen, was ihr gerne auf Tintenschätze lesen würdet, welche Themen euch besonders interessieren oder was euch dazu bewegt, Blogs zu lesen bzw. auch nicht zu lesen. Ich freue mich über jede Reaktion von euch!

Jetzt bereite ich noch schnell die Unterlagen für die morgigen Vorlesungen vor und krieche danach in mein heißgeliebtes Bett. Schlaft schön und bis morgen!