Corey Ann Haydu – Don’t tell me lies

Kennt ihr das Gefühl, dass ihr nicht sicher seid, ob ihr ein Buch mögt oder nicht? Diese Unsicherheit verspüre ich beim vorliegenden Jugendroman „Don’t tell me lies“.
Die Geschichte handelt von Tabitha, die von ihrer besten Freundin im Stich gelassen wurde als beide die Kindheit hinter sich gelassen haben und Tabitha plötzlich hübscher war und größere Brüste hatte als Jemma. Außerdem ist Tabby in einen Jungen an ihrer Schule verliebt, der allerdings mit einer anderen zusammen ist. Trotzdem kommen die beiden sich näher und Tabitha versucht ihren Emotionen mit Hilfe einer Internetseite namens „Life by Committee“ zu entfliehen. Das Prinzip von LBC ist einfach: Poste ein Geheimnis, erhalte eine Aufgabe, erfülle sie und deine Geheimnis bleibt geheim. Anfangs ist Tabitha von Konzept und Aufgaben begeistert, sie fühlt sich toll, wenn sie sie erledigt hat, sie sieht in Star, einem anderem Mitglied, ihr großes Vorbild, will mehr werden wie sie. Doch dann gefallen ihr die Aufgaben nicht mehr, alles läuft immer mehr aus dem Ruder, ihre Familie und Freunde verstehen sie nicht mehr.
Warum ich bei diesem Buch nicht sagen kann, ob es mir gefällt? Tabitha ist eine sehr zwiegespaltene Protagonistin, einerseits anfangs sehr real und menschlich, aber andererseits so durchgeknallt, dass ich keine Lust mehr hatte, mehr über sie zu erfahren. Joe, der Schwarm, ist ein Vollidiot, wie man auf so einen stehen kann, verstehe ich überhaupt nicht. Die Erwachsenen der Geschichte verhalten sich allesamt von Eltern über Vertrauenslehrerin bis zum Direktor wie Teenager. Und dieses Netzwerk LBC ist so übertrieben, dass selbst der blindeste Internetneuling erkennen muss, dass es nicht ganz koscher ist. Den Schreibstil von Haydu fand ich ebenfalls nur lala, kann man sich antun, muss man aber nicht.
Okay, ich glaube, ich habe meine Antwort gefunden: Ich mag das Buch nicht.

Don't tell me lies

  • ISBN: 978-3423716260
  • Taschenbuch
  • 352 Seiten
  • DTV junior
  • Mai 2015 erschienen
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s