Montagsfrage von Buchfresserchen

Die heutige Montagsfrage lautet: Gibt es ein aktuelles „Hype“-Buch, das du ignorierst?

montagsfrage

Ja. Ganz viele. Die Maze-Runner Trilogie steht momentan ganz oben auf der Liste. Es nervt mich, dass überall Werbung zu den Büchern, Filmen, Sonderausgaben auftaucht. Deswegen werde ich die Bücher erst lesen, wenn der Hype vorbei ist. Das gleiche habe ich bei „Die Bestimmung“, John Green, „Nightschool“, und ganz besonders „Das Lied von Eis und Feuer“/“Game of Thrones“. Letzteres will ich erst lesen, bevor ich die Serie gucke, aber ich will nicht ständig gespoilert und ausgefragt werden, wie es gerade bei allen um mich herum passiert. Also ignoriere ich die Bücher erst mal und lese in der Zwischenzeit fantastische andere Titel, gucke „Arrow“ und freue mich auf die nächste Staffel „Once upon a time“.

Advertisements

5 Gedanken zu “Montagsfrage von Buchfresserchen

  1. Meine Antwort auf Deine Montagsfrage kommt diesmal ein bisschen spät. Aber sie kommt … 😉

    Und sie lautet:

    Ich ignoriere grundsätzlich alle Hypes! Ja, ich gehe ihnen inzwischen sogar wie von allein aus dem Weg. Ich finde es viel spannender und authentischer mir meine eigenen „Hypes“ (wenn ich denn mal bei diesem mir eher unsympathischen Wort bleibe) zu suchen und zu finden.

    Bei den Büchern ist es im Speziellen so, dass viele „Hype-Bücher“, nicht oder wenigstens nicht in erster Linie meinem Lesegeschmack entsprechen.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass man ein Buch zu jeder Zeit lesen und genießen kann. – Und so ist es eher typisch für mich, dass, wenn ich mal ein Buch lese, das mal ein „Hype“-Buch war, es zumeist längst schon kein Hype-Buch mehr ist. (So war es zum Beispiel mnit Frank Schätzings „Der Schwarm“ in meinem Falle.)

    In Übrigen: Welche Bücher wirklich gut, wirklich wertvoll sind, zeigt doch oft erst die Zeit, die vergangen ist, seit ihrem erstmaligen Erscheinen. Wenn sie nach Jahren, Jahrzehnten, Jahrhunderten gar, noch für wertvoll befunden werden, ist das nicht eigentlich dann ein „Hype“?

    Soweit meine womöglich mal wieder ziemlich „außerirdische“ 😉 Meinung.

    Schönste Grüße an Dich!

    Gefällt mir

    • Deinen letzten Gedankengang finde ich spannend. Demnach wäre ja, sagen wir… J.D. Salinger mit „Der Fänger im Roggen“ oder Thomas Mann mit „Die Buddenbrocks“ ein Hype? Obwohl sie nicht mehr ständig in den Medien genannt werden, die Leser dieses Buch nicht mehr über den grünen Klee loben, keine Serie dazu geschaffen wird, um noch mehr Geld zu verdienen, kein Twitter-Account für die einzelnen Charaktere erstellt wird,… Meiner Meinung nach machen nämlich genau solche Dinge einen Hype aus. Vielleicht gerade deswegen sind die Hypebücher auch fast immer Jugendbücher. Wenn es mal ein „Mainstream-Belletristik“-Titel ist, stammt er auch so gut wie immer aus dem Bereich Young Adult, so dass es dann doch wieder durch die Jugend zum Hype wurde…
      Ein Buch, das sich nach Jahren, Jahrzehnten, Jahrhunderten noch durchsetzen kann ist für mich kein Hype, sondern ein (Moderner) Klassiker.
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

      • Im eigentlichen Sinne des Wortes hast Du natürlich völlig Recht. – Wobei ich es gar nicht schlecht fände, wenn mancher Klassiker und vor allem auch mancher ansonsten in die Jahre gekommener Roman, der vielliecht sogar schon länger nicht mehr aufgelegt worden ist, ein bisschen „gehypet“ würde. – Es landen viel zu viele, wirklich gute Romane, Erzählungen, Belletristik im Allgemeinen auf dem „Friedhof der vergessenen Bücher“. – Und da geht dann kaum noch jemand hin …

        Ich wünsche Dir ein gutes, interessantes, erholsames und literaturreiches Wochenende! Viele liebe Grüße!

        Gefällt mir

      • Da hast du wieder einmal verdammt recht, lieber schweitzer. Und da gehöre ich auch mit nach ganz vorne zu den „Links-liegen-Lassenden“. Mich reizt ein neues Buch schon dadurch, dass es neu ist, viel mehr als ein altes. Aber du liest doch relativ oft ältere und alte Titel, schreib doch jedes mal was darüber im Gedankenorbit. Vielleicht bewegst du ja was 😉
        Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s