All Time Low in concert!

Gestern sind wir nachmittags wieder in Düsseldorf angekommen und Laura und ich sind sofort weitergefahren zum All Time Low Konzert im Kölner E-Werk.

Ich hab die Band 2010 auf dem Area4-Festival kennen gelernt und bin seitdem Fan. Letztes Jahr hab ich sie dann noch mal ebenfalls in Köln gesehen. Damals waren die BlitzKids Vorband, gestern waren es Real Friends und Neck Deep.
Von den Vorbands muss ich sagen, dass mir die BlitzKids besser gefallen haben, aber auch die beiden anderen machen gut hörbare Musik.

All Time Low haben sich 2003 an der Highschool gegründet und wurden schnell erfolgreich. Das Debütalbum „The Party Scene“ erschien 2005.

Groß rausgekommen sind sie schließlich mit der Single „Dear Maria, count me in“.
Und nächsten Monat erscheint das neue Album „Future Hearts“, das mittlerweile das 6. Studioalbum sein wird. Davon sind schon 2 Songs veröffentlicht, die live auch richtig gut abgehen!

Leider sind die GEMA-Rechte wohl noch nicht abgeklärt, daher nur ein Fanmade Lyricvideo… (Mal sehen, wie lange es dauert, bis es gesperrt wird 😉 )

Das Konzert war einfach nur eine riesige Party, unglaublich gut!

Advertisements

2 Gedanken zu “All Time Low in concert!

  1. Das kannte ich noch gar nicht, hab’s mir aber gerade angehört. Der Song ist mir ein bisschen zu ruhig…
    Meine Lieblingslieder von ihnen (für eins kann ich mich einfach nicht entscheiden) sind „Lost in stereo“, „Weightless“ und „Break your little heart“.
    Falls du irgendwann die Chance hast, sie live zu sehen, unbedingt ergreifen! Live klingen die einfach noch besser als auf Platte.
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s