Lesetipp Bevor die Nacht geht von Patrycja Spychalski

Eigentlich wollte ich in das Buch nur mal kurz reinlesen, bevor ich schlafen gehe. Tja, plötzlich hatte ich die letzte Seite erreicht und es war 4.42 Uhr. Spricht für das Buch, oder nicht?

Kim und Jacob begegnen sich zufällig in der S-Bahn. Jacob fliegt am nächsten Tag für ein Jahr nach Brasilien und verabschiedet sich mental von Berlin, einer Stadt, die er schon immer gehasst hat. Kim kann das nicht glauben und will ihm unbedingt ihre Lieblingsorte zeigen. Schnell ist klar, dass es für dieses Aufeinandertreffen das denkbar schlechteste Timing der Welt ist.
Kim führt Jacob durch Parks, Straßen und Cafes, letztlich landen sie sogar in einem stillgelegten Freizeitpark und Jacob ist beeindruckt – von der Stadt, die er noch nie so wahrgenommen hat, aber auch von Kim, dem Mädchen, das ihn sofort fasziniert hat.
20 Stunden verbringen die beiden zusammen, dann muss Jacob zum Flughafen.

Abwechselnd erlebt man den Tag aus Kims oder aus Jacobs Sicht und spürt die aufkeimenden Gefühle der ganz großen Liebe schon durch die Buchseiten. Jeder Satz steckt voller Intensität und Tatendrang. Um sich in dieses Buch zu verlieben, braucht man auf jeden Fall weniger als einen Tag und eine Nacht!
Nach dieser Lektüre gucken wir vielleicht in Bus und Bahn auch mal wieder in die Gesichter der mitfahrenden Menschen…

Bevor die Nacht geht

ISBN:978-3570163030
288 Seiten
cbt
Juli 2014 erschienen

P.S.: Wie gefällt euch das neue Design auf Tintenschätze?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s