Montagsfrage von Libromanie

Schon wieder Montag. Wie schnell die Zeit vergeht…
Die heutige Frage ist gar keine richtige Frage, lautet jedoch EUER LIEBSTES BUCH 2014?
Tja, meine Lieblingsbücher haben sich in diesem Jahr nicht geändert. Es ist, glaube ich, auch kein Buch dazugekommen. Bisher zumindest. Kann ja noch kommen 🙂 Folgende Titel bezeichne ich als Lieblingsbücher:
Cecelia Ahern – Where rainbows end/Für immer vielleicht
Jay Asher – Tote Mädchen lügen nicht
Carina Bartsch – Kirschroter Sommer
Simone Elkeles – Du oder das ganze Leben
Shaun Tan – Die Regeln des Sommers

Und ihr?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Montagsfrage von Libromanie

  1. Das wohl schönste Buch, das ich in diesem Jahr gelesen habe, war für mich „Die Eismalerin“ von Kristin Marja Baldursdottir.

    Ansonsten habe ich eine lange Liste von Büchern, die mir sehr gefallen haben, vor Jahren habe ich die mal so zusammengefasst (sie ist aber bei Weitem nicht vollständig… 😉 ):

    David Copperfield (von Charles Dickens)
    Schuld und Sühne (von Fjodor Dostojewski)
    Die Insel (von Robert Merle)
    Das Totenschiff (von B.Traven)
    Die Asche meiner Mutter (von Frank McCourt)
    Sturmhöhe (von Emely Bronte)
    In einer kleinen Stadt – Needful things (von Stephen King)
    Der Schwarm (von Frank Schätzing)
    Die Stadt der Blinden (von Jose Saramago)

    Die Reihenfolge ist dabei nicht so entscheidend. – Unbedingt hinzuzufügen ist allerdings „Nachtzug nach Lissabon“ von Pascal Mercier – für mich, seit ich ihn gelesen habe, der wundervollste Roman eines Schriftstellers der Gegenwart.

    Viele liebe Grüße an Dich!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s