Lesetipp

Auf Grund vieler Fananfragen hat das Autorenpaar Iny Lorentz sich entschlossen, einen weiteren Band der Wanderhuren-Reihe zu schreiben. Dieser spielt allerdings nicht nach dem zuletzt erschienenen „Töchter der Sünde“, sondern reiht sich nach „Das Vermächtnis der Wanderhure“ ein.
Es geht um Äbtissin Isabelle de Melancourt, deren Kloster von Ordensrittern überfallen wird. Einzig Schwester Justina, die ihr Nonnendasein auf Befehl ihres Vaters aufgeben soll, um ihren Onkel Hartwin von Frommberg zu heiraten, kann fliehen und trifft nahe Würzburg auf Marie und Michel, die sich ihrer sofort annehmen. Kompliziert wird es, als auch die Frommberger Eskorte dazu stößt und die Interessenskonflikte beginnen. Währenddessen versuchen die Ordensritter das Familiengeheimnis der Melancourts aus Isabelle herauszubekommen und schrecken dabei auch vor Mord und folter nicht zurück. Eine spannende Jagd durch das Reich beginnt, da Isabelles Vorfahr den vermeintlichen Heiligen Gral gut versteckt hat.
Mit Sicherheit kein so grandioser Teil wie die ersten Bände, da es sich zeitweise schon zieht, wenn die verschiedenen Reisegruppen immer wieder an der gleichen Weggabelung stehen. Allerdings sind die Leser da von den restlichen Lorentz-Romanen auch sehr verwöhnt. Also liebe Wanderhuren-Fans, legt die Neldel-Verfilmung in die Ecke und greift zu diesem Buch! Endlich mal ein Abenteuer, das Marie und Michel gemeinsam erleben!

Die List der Wanderhure

ISBN: 9783426663813
Gebundene Ausgabe
682 Seiten
Droemer Knaur Verlag
September 2014 erschienen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s