Kurzer Harry-Potter-Spam

Alan Rickman

Mr. und Mrs. Dursley im Ligusterweg Nummer 4 waren stolz darauf, ganz und gar normal zu sein, sehr stolz sogar. Niemand wäre auf die Idee gekommen, sie könnten sich in eine merkwürdige und geheimnisvolle Geschichte verstricken, denn mit solchem Unsinn wollten sie nichts zu tun haben.

Albus Dumbledore

„Ich verstehe natürlich, wenn du bei deiner Tante und deinem Onkel bleiben willst“, sagte Black. „Aber… nun… denk darüber nach. Sobald mein guter Name wieder hergestellt ist… wenn du ein.. ein neues Zuhause willst…“
In Harrys Magen startete ein kleines Feuerwerk.
„Wie – bei Ihnen wohnen?“, sagte Harry und stieß mit dem Kopf versehentlich gegen ein Stück Fels, das aus der Tunneldecke ragte. „Die Dursleys verlassen?“
„Natürlich, es war mir schon klar, dass du nicht willst“, sagte Black rasch. „Ich verstehe, ich dachte nur, ich -“
„Du bist wohl verrückt“, sagte Harry und seine Stimme krächzte längst genauso wie die von Black. „Natürlich will ich von den Dursleys weg! Hast du ein Haus? Wann kann ich einziehen?“

Some Stories Stay With Us Forever

Die drei Hexen und der Ritter machten sich, Arm in Arm, gemeinsam auf den Weg den Hügel hinab, und alle vier lebten lange und glücklich, und keiner von ihnen erfuhr oder argwöhnte jemals, dass auf den Wassern des Brunnens gar kein Zauber lag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s